Telefon

+49 1590 801 8483

Email

info@chinesische-medizin-muenchen.org

Termine

nach Vereinbarung

Willkommen in meiner Akupunktur und TCM Praxis in München

In meiner Praxis in München Pasing praktiziere ich Akupunktur nach Traditionell Chinesischer Medizin (TCM). Mit einer ausschlaggebenden Besonderheit: Ich teste individuell aus, welche Akupunkturpunke bei Ihnen behandelt werden sollten. Die Auswahl erfolgt in Abstimmung mit Ihrem Puls, um Ihrem Körper und Geist exakt die Informationen zu geben, die Sie aktuell brauchen, um wieder zurück zur Harmonie zu finden.

Schmerzen oder andere Beschwerden entstehen, wenn die Lebensenergie nicht mehr richtig fließen kann. Akupunktur bringt die Energie wieder ins Fließen, indem sie stärkt, wo ein Mangel die Ursache ist, und überflüssige bzw. schädliche Einflüsse entfernt. Sie wirkt ausgleichend und stellt den harmonischen Fluss der Energien wieder her. So entstehen Zufriedenheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden.

Heilpraktiker München
Carola Senger: TCM Therapeutin, B.Sc. Psychologie und Heilpraktikerin

Ihre Vorteile der Akupunktur

  • keine Nebenwirkungen: Bei der Akupunktur gibt es keine unerwünschten Wirkungen wie z.B. bei der Einnahme von Medikamenten.
  • jahrtausendalte Erfahrung: Die Akupunktur wird bereits seit über 2000 Jahren angewandt. Die Erfahrungen wurden dokumentiert und können heute noch genutzt werden.
  • individuelle Behandlung: Egal wie seltsam sich Ihr Symptom für Sie anhören mag, mit der TCM lässt es sich einordnen und behandeln. Bei der Akupunktur erfolgt die Harmonisierung der Energie in Ihrem Körper exakt nach Ihren Bedürfnissen.
  • chronisch entzündliche Erkrankungen:
    • beschwerdefreie Intervalle können verlängert werden
    • Belastungsspitzen können gelindert werden
    • Medikamente können reduziert werden
TCM München
Akupunktur München: In meiner Akupunktur Praxis Pasing arbeite ich nach den Regeln der chinesischen Medizin

Was ist TCM Akupunktur?

Die Akupunktur ist eine über 2000 Jahre alte Behandlungsmethode der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM). Jeder Art von Beschwerde, sei es in Form von Schmerz, Müdigkeit, Gereiztheit oder allgemein einer ungewohnten Empfindung, wird als Störung im Energiefluss des Körpers gesehen und kann mit feinen Nadeln behandelt werden.

Akupunktur in München: Ablauf einer Akupunktur Behandlung

Anamnese und Diagnose

Im Zentrum einer jeden Behandlung steht eine gründliche Diagnose. Dazu führe ich zuerst ein ausführliches Gespräch mit Ihnen. Dabei können Sie mir sämtliche Einzelheiten all Ihrer Beschwerden und Vorerkrankungen schildern. Indem ich besonderes Augenmerk auf Ereignisse und Begleiterscheinungen lege, bekomme ich schon eine Idee von möglichen Ursachen. Zum Schluss erfolgt die Puls- und Zungendiagnose. Jetzt erkläre ich Ihnen kurz und verständlich, wie Ihre Beschwerden aus Sicht der TCM zu bewerten sind: in welchem Funktionskreis das stärkste Ungleichgewicht vorherrscht – oft sind mehrere betroffen – und wie Ihre aktuellen Beschwerden damit zusammenhängen. Außerdem erkläre ich Ihnen die Rolle von problematischen Gewohnheiten oder Nahrungsmitteln, falls das bei Ihnen zutrifft.

Das ist der Kern einer ganzheitlichen Behandlung: Sie lernen, dass Ihre Beschwerden eine Ursache haben und Sie selbst sie verändern können. So bekommen Sie die Möglichkeit, darauf Einfluss zu nehmen und steigern Ihre Selbstheilungskräfte. Das Verstehen von Schmerzen und anderen unangenehmen Symptomen ist unheimlich befreiend und trägt zur Wiederherstellung der Harmonie im Körper bei.

Die Nadelung, das Kernstück der TCM Akupunktur

Jetzt beginnt die Behandlung mit Akupunktur. Während Sie bequem liegen, suche ich anhand von Ihrem Puls die Punkte, die Ihnen die besten Impulse geben. Dazu teste ich verschiedene Akupunkturpunkte aus, die aufgrund Ihrer Diagnose in Frage kommen undverwende nur die, die aktuell den gewünschten Nutzen bringen. Der große Vorteil ist, dass die Behandlung dadurch exakt auf Sie zugeschnitten wird. Zudem verwende ich dadurch weniger Nadeln und bekomme direkte Rückmeldung, wie Sie sich fühlen. Wenn alle Nadeln gesetzt sind, sollen Sie noch 20-30 Minuten entspannt liegen bleiben.

Wie häufig sollen Sie sich behandeln lassen?

Wie häufig Sie sich behandeln lassen sollten, hängt von Ihren Beschwerden ab. Akute Schmerzen und Beeinträchtigungen wie z.B. Hexenschuss oder Hörsturz lassen sich schneller behandeln, 1-3 Sitzungen können oft reichen. Meist gibt es einen konkreten Auslöser wie z.B. zu schweres Heben oder einen Infekt. Bei Beschwerden dieser Art arbeite ich in meiner Akupunktur Praxis in Pasing vorrangig auf der Symptomebene, was auch mehrmals pro Woche sein kann. Trotzdem kann ein länger bestehendes Ungleichgewicht der Energien zugrunde liegen. In diesem Fall empfehle ich Ihnen auch die Arbeit an der Wurzel.

Bei länger anhaltenden oder wiederkehrenden, also chronischen Erkrankungen wie z.B. Migräne oder Heuschnupfen dauert die Behandlung in der Regel länger. Hier ist es besonders wichtig, auf Spurensuche zu gehen und die Ursache zu finden. Zum Beispiel könnte man sich bei einer Refluxösophagitis mit Sodbrennen die Frage stellen: Was schlägt mir so auf den Magen? Schlucke ich zu viel? Häufig finden sich hier Konfliktthemen im zwischenmenschlichen Bereich oder im Umgang mit Gefühlen. Die Häufigkeit der Akupunktur hängt vom Beschwerdebild ab und liegt zwischen einmal wöchentlich und einmal im Quartal. Erste Besserungen sind trotzdem häufig zu Beginn schon zu spüren. Die Bearbeitung von eingefahrenen Verhaltens- und Denkmustern darf aber ihre Zeit in Anspruch nehmen, um langanhaltend zu sein.

Typische Fragen zur TCM Akupunktur

Ist Akupunktur schmerzhaft?

Ein kurzer Stich beim Durchdringen der Haut ist meist zu spüren. Da die Nadeln aber sehr dünn sind, ist der Schmerz viel geringer als zum Beispiel beim Blutabnehmen. Die Punkte sollen zwar zu spüren sein, aber keinesfalls schmerzen. Wenn die Nadel richtig sitzt, können Sie ein leichtes Ziehen oder Kribbeln spüren. Sollten Sie Angst vor Nadeln haben, verwende ich extra dünne Nadeln. In jedem Fall nehme ich große Rücksicht auf Ihr Befinden und bleibe in ständigem Austausch mit Ihnen, um sicherzustellen, dass Sie sich wohlfühlen.

Wie viele Nadeln werden verwendet?

Es sollten so wenig Nadeln wie möglich und so viele wie nötig verwendet werden. Eine Rolle spielt hier, wieviel Grundenergie Sie aktuell haben und welcher Art Ihre Beschwerden sind. Eine gelungene Behandlung kann im Einzelfall mit nur 1 oder 2 Nadeln erfolgen. Häufig verwende ich in meiner Akupunktur Praxis in München Pasing 5-7 Punkte.

Wie tief werden die Nadeln gesetzt?

Sobald die Haut durchdrungen ist, wird die Nadel noch zum entsprechenden Punkt weitergeschoben. Die Stichtiefe hängt vom Akupunkturpunkt ab und kann von Zehntelmillimetern (z.B. am Kopf) bis zu mehreren Zentimetern (z.B. am Rücken) betragen.

Was kostet eine Behandlung? Welche Krankenkassen bezahlen Akupunktur?

Die Rechnung stelle ich Ihnen nach der GebüH, der Gebührenordnung für Heilpraktiker. Die Höhe der Rechnung ergibt sich aus dem zeitlichen Aufwand. Näheres erkläre ich Ihnen gern persönlich.

Private Krankenversicherungen erstatten die Behandlung bei Heilpraktikern in der Regel. Bitte informieren Sie sich zu den mit Ihnen vereinbarten Konditionen.

Gesetzliche Krankenversicherungen übernehmen die Behandlung beim Heilpraktiker leider nicht. Als gesetzlich Versicherter haben Sie jedoch die Möglichkeit, eine private Zusatzversicherung für Heilpraktiker abzuschließen.

Behandlungsbeispiele

Migräne und Kopfschmerzen

Hintergrund

Viele Menschen leiden unter Kopfschmerzen oder sogar Migräne. Jede Art von Schmerz ist ein Alarmsignal des Körpers, das nicht ignoriert werden sollte. Migräne und andere Schmerzen sind in der TCM ein Zeichen, dass Ihre körpereigenen Energien nicht harmonisch fließen können. Wichtig ist, die lästigen Schmerzen nicht nur mit Schmerzmitteln zu bekämpfen, sondern auch an der Ursache zu arbeiten. Die Akupunktur ist eine hervorragende Möglichkeit, Migräne und Kopfschmerzen natürlich zu behandeln und Ihr System langfristig zu stärken.

Migräne: Stress als Ursache

Ruhepausen

In unserer Leistungsgesellschaft empfinden es viele Menschen inzwischen als normal, ihre Aufgaben und Verpflichtungen an die erste Stelle zu setzen. Tatsache ist aber, dass wir alle auch Genuss, Freude und Entspannung brauchen – und zwar nicht nur einmal jährlich im Urlaub. Um dauerhaft gesund, zufrieden und belastbar zu sein, ist es wichtig, auch im Alltag verschiedene Genuss- oder Entspannungsmomente einzubauen. Das können sehr kleine Rituale sein wie eine Atemübung, die Erinnerung an ein schönes Ereignis oder ein kraftspendender Satz. Gerne bin ich Ihnen dabei behilflich.

Wer über einen längeren Zeitraum auf solche entspannenden, positiven Momente verzichtet, wird früher oder später einen Energiemangel haben. Typische Zeichen dafür sind:

  • Schwäche und Unwohlsein
  • schnellere Ermüdbarkeit
  • Leistungseinbrüche

Eine Behandlung mit  Akupunktur kann hier gut helfen, indem sie die blockierten Energien wieder zum Fließen bringt und fehlende Energie wieder auffüllt.

Schlaf

Die wichtigste Zeit zur Erholung ist die Nacht. Wer zu wenig oder zu schlecht schläft, hat automatisch weniger Energie zur Verfügung. Das kann sich in Form von Konzentrationsbeschwerden, Verspannungen und Gereiztheit zeigen. Spätenstens, wenn Sie unter folgenden Beschwerden leiden, besteht Handlungsbedarf:

  • Probleme beim Einschlafen
  • Gedankenkreisen
  • Gefühle der Überforderung
  • häufiges Aufwachen
  • Nachtschweiß

Durch das Einführen von regelmäßigen Ruhepausen und einem erholsamen Schlaf werden Sie dauerhaft mehr Energie haben. Außerdem hat Ihr Körper dadurch die Möglichkeit, entstandene Spannungen selbst zu regulieren. So erhöht sich Ihre Stresstoleranz und Sie sind dauerhaft entspannter und ausgeglichener.

Migräne: Innere Anspannung und Druck als Ursachen

Häufig stehen Menschen mit Migräne unter einem immensen Druck. Dieser Druck kann von außen kommen, also von z.B. dem Vorgesetzten, einem Kollegen oder dem Partner. Meist spielen aber innere Überzeugungen und Glaubenssätze eine noch größere Rolle. Bestimmte Eigenschaften können, wenn sie zu stark ausgeprägt sind, große innere Anspannung erzeugen, obwohl sie auf den ersten Blick durchaus positiv erscheinen:

  • Perfektionismus
  • Hilfsbereitschaft
  • Harmoniebedürfnis
  • Pflichtbewusstsein
  • Fürsorge
  • Verantwortungsbewusstsein

Akupunktur ist eine hervorragende Möglichkeit, um den entstandenen Druck aufzulösen und Entspannung wiederherzustellen. Gerne empfehle ich in solchen Fällen auch Bachblüten, um die zugrundeliegenden Denkmuster, Gefühle und Einstellungen zu verändern.

Akupunktur Migräne
Akupunktur Migräne und Kopfschmerz

Tinnitus

Die Anzahl der Menschen, die an Tinnitus leiden, steigt leider nach wie vor. Die Ursachen können vielfältig sein. Häufig spielen allerdings Stress und Leistungsdruck eine Rolle.

Stress als Ursache für Tinnitus

Die meisten Menschen mit Tinnitus stehen unter einem sehr hohen Druck. Eine Ursache für diesen hohen Druck können hohe Anforderungen von außen sein. Zum Beispiel:

  • fordernde Phasen im Beruf
  • Veränderungen wie Umzug, Jobwechsel, Einschulung des Kindes,…
  • erkrankte Familienmitglieder oder Angehörige, um die man sich zusätzlich kümmern muss
  • eigene Erkrankungen, die Zeit und Fürsorge fordern

In diesem Fall hilft die Akupunktur sehr dabei, die Anspannung zu reduzieren. Wenn die gestaute Energie wieder gelöst wird, steht Ihnen wieder mehr Energie zur Verfügung. Außerdem hat die Akupunktur einen ausgleichenden Effekt auf die Psyche. Das heißt, Ihr Geist  wird beruhigt und Sie bekommen ein Bewusstsein für die problematische Situation. Durch diese Entspannung auf mehreren Ebenen kann auch das störende Ohrgeräusch abklingen.

innere Einflussfaktoren bei Tinnitus

Eine ganzheitliche Behandlung von Tinnitus berücksichtigt immer auch die persönlichen Eigenheiten. Das können Charaktereigenschaften, Gewohnheiten und Denkmuster sein.

Eine wichtige Rolle spielt bei Tinnitus Leistungsdruck.

Eine Möglichkeit, wie Leistungsdruck entsteht, ist zum Beispiel, dass der Vorgesetzte hohe Erwartungen stellt. Die gefährlichere Variante ist aber die der eigenen zu hohen Ansprüche. Das kann soweit führen, dass Sie sich ständig zu Höchstleistungen antreiben und dadurch Ihre eigenen Bedürfnisse vernachlässigen. So entsteht ein enormer Druck in Ihrem Körper, der sich in Form von Tinnitus zeigen kann. Ein Ziel der Akupunktur könnte dann z.B. sein, Ihre eigene Mitte zu stärken, damit Sie wieder besser auf sich hören können und Ihre Bedürfnisse wieder besser erkennen können. Aber auch die Stärkung Ihres Selbstvertrauens wäre dann ein Ziel der Akupunktur  und evtl. das Stärken der Kommunikationsfähigkeit, damit Sie lernen, Aufgaben abzulehnen oder weiterzugeben. Damit entsteht Ruhe und Harmonie in Ihrem ganzen System.

Prävention

Falls Sie bereits einmal ein Rauschen im Ohr oder Ohrensausen in stressigen Zeiten hatten, sollten Sie vorsorgen und IhreStresstoleranz erhöhen. Wichtige Bausteine sind hier in der Regel:

  • regelmäßige Pausen
  • ausreichend Schlaf
  • regelmäßige gesunde Ernährung
  • regelmäßige Bewegung, am besten im Freien
  • Achtsamkeits- und Entspannungstechniken

Neben den verursachenden Bedingungen erkläre ich Ihnen gern, wie Sie Ihren Lebensstil optimieren und so auf Dauer ausgeglichener und entspannter sein können. Je schneller die Behandlung nach dem ersten Auftreten gestartet wird, desto besser stehen die Chancen, dass die quälenden Ohrgeräusche wieder ganz verschwinden können. Unabhängig von der Dauer des Tinnitus kann mit Akupunktur die Intensität der Geräusche und der Leidensdruck reduziert werden, wodurch die Lebensqualität erheblich verbessert wird.

Warum sollten Sie sich von mir behandeln lassen?

Individuelle Behandlung – Kompetenz – Erfahrung

Ich gebe Ihnen den Raum und so viel Zeit, wie Sie brauchen, um mir Ihre Vorgeschichte, Ihre Beschwerden, eventuell belastende Umstände oder Situationen zu schildern. Sie erfahren von mir Ihre Diagnose nach TCM und ich erkläre Ihnen verständlich die zugrunde liegende Ursache. Auch die Rolle eventuell problematischer Gewohnheiten oder Nahrungsmittel schildere ich Ihnen, falls das ein Thema sein sollte.

Die Behandlung selbst führe ich sehr rücksichtsvoll durch. Wohlbefinden und Entspannung sollten stets erhalten bleiben. Die Auswahl der Akupunkturpunkte erfolgt in Abstimmung mit Ihrem Puls, um Ihrem Körper und Geist exakt die Informationen zu geben, die Sie brauchen, um wieder zurück zur Harmonie zu finden.

Nach über 15 Jahren Praxiserfahrung ist die chinesische Medizin für mich immer noch der ideale Weg, um Beschwerden und Probleme jeder Art zu verstehen, zu verändern und zu beseitigen .

Ich würde mich freuen, Sie in meiner Praxis für chinesische Medizin und Psychologie in München begrüßen zu dürfen.